Sauerkirsche: 'Coralin'

  • Mirko Schuster

Abstract

'Coralin' ist eine neue Sauerkirschsorte für den Erwerbs- und selbstversorgenden Anbau aus dem Julius Kühn-Institut in Dresden-Pillnitz. Charakteristisch für die Sorte 'Coralin' ist ihre gute Widerstandsfähigkeit gegenüber Blattkrankheiten, welche sie für den Anbau im ökologischen Obstbau empfiehlt. Der sehr gute Geschmack der aromatischen Früchte wird durch ein ausgeglichenes Verhältnis an löslicher Trockensubstanz und Apfelsäure bestimmt. Die Fruchtreife ist spät, wenige Tage vor der Sorte 'Schattenmorelle'. Die mittelgroßen dunkelroten Früchte sind flachrund und besitzen einen kleinen Stein. Durch einen sehr hohen Anthocyangehalt besitzt der Fruchtsaft von 'Coralin' eine hohe Farbintensität. Eine Kurzbeschreibung der Sorte 'Coralin' ist bisher im Öko-Obstbau (Schuster 2010) erschienen. Für 'Coralin' wurde im Jahr 2010 Sortenschutz für Deutschland beantragt.
Veröffentlicht
2013-01-18