JfK Kopfgrafik
Home / Archiv / Bd. 74 Nr. 11-12 (2022) / Literatur

Journal für Kulturpflanzen, 74 (11-12). S. 287, 2022 | Literatur

Literatur

Bundesnaturschutzrecht – Kommentar, Vorschriften und Entscheidungen

Kommentar zum Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG), Vorschriften und Entscheidungen. Prof. Dr. K. Messerschmidt, begründet von Dr. A. Bernatzky † und O. Böhm. Loseblattwerk in 6 Ordnern mit CD-Rom. Heidelberg, rehm, Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm, ISBN 978-3-8073-2393-0.

160. Aktualisierung, Stand: Juli 2022

Die Highlights dieser Aktualisierung:

Das bringt Ihnen die 160. Aktualisierung:

Mit dieser Aktualisierung werden die§ 14 (Eingriffe in Natur und Landschaft), § 15 (Verursacherpflichten, Unzulässigkeit von Eingriffen; Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen), § 18 (Verhältnis zum Baurecht), § 19 (Schäden an bestimmten Arten und natürlichen Lebensräumen) und § 44 (Vorschriften für besonders geschützte und bestimmte andere Tier- und Pflanzenarten) überarbeitet unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzgebung und Rechtsprechung.

Daneben wird das BayNatSchG aktualisiert.

Außerdem werden 7 neue Entscheidungen aufgenommen.

161. Aktualisierung, Stand: August 2022

Die Highlights dieser Aktualisierung:

Das bringt Ihnen die 161. Aktualisierung:

Die Aktualisierung des Kommentarteils wertet die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und des Europäischen Gerichtshofs sowie der Obergerichte seit 2020 bis Anfang 2022 aus. Wegen des Umfangs der daraus resultierenden Ergänzungen und Änderungen wurde eine Aufteilung erforderlich. Den größten Raum nimmt die Überarbeitung des § 34 BNatSchG ein. Im Vordergrund steht hier das Urteil des BVerwG vom 03.11.2020 zur Fehmarnbeltquerung (Az. 9 A 12.19), welches – je nach Seitenformatierung – bis zu 200 Druckseiten umfasst und in über 800 Randziffern gegliedert ist. Es klärt viele Fragen um die FFH-Verträglichkeitsprüfung, wirft aber auch einige neue auf. § 34 BNatSchG bleibt somit eine Dauerbaustelle. Dies gilt insbesondere für das Critical-Loads-Konzept und die Abschneidekriterien. Das für § 44 BNatSchG (und den Ausbau der Windkraft) zentrale Urteil „Skydda Skogen“ des Europäischen Gerichtshofs vom 04.03.2021 (Rs. C-473/19 und C-474/19) war bereits Gegenstand der letzten Aktualisierung.

Außerdem werden 7 neue Entscheidungen aufgenommen.

Die Redaktion

 

ISSN (elektronisch): 1867-0938
ISSN (print): 1867-0911
Verantwortlicher Herausgeber
Präsident und Professor
Prof. Dr. Frank Ordon
Julius Kühn-Institut - Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
Erwin-Baur-Str. 27
06484 Quedlinburg
Schriftleitung
Dr. Anja Hühnlein
Julius Kühn-Institut - Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
Erwin-Baur-Str. 27
06484 Quedlinburg
E-Mail: journal-kulturpflanzen@julius-kuehn.de
Co-Schriftleitung
Dr. Heike Riegler
Julius Kühn-Institut - Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
Co-Schriftleitung Pflanzenbauwissenschaften
Prof.-Dr. Hans-Peter Kaul
Universität für Bodenkultur Wien
Layout/Technische Umsetzung
mediaTEXT Jena GmbH
mediaTEXT-Logo
Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
 
Erwin-Baur-Str. 27
06484 Quedlinburg
Deutschland
Fon: 03946 47-0
Fax: 03946 47-255
Mail: poststelle@julius-kuehn.de
De-Mail: poststelle@julius-kuehn.de-mail.de
Impressum
 
Diese Zeitschrift wird vom Julius Kühn-Institut herausgegeben.
JKI-Logo