Naturverjüngung bei der Wildrebe (<i>Vitis vinifera</i> ssp. <i>sylvestris</i>) – Nachweis von der Rheininsel bei Ketsch, Deutschland

  • Marion Werling Institut für Geographie und Geoökologie – Abteilung Aueninstitut, Karlsruher Institut für Technologie,
  • Gloria Ledesma-Krist Julius Kühn-Institut (JKI), Institut für Rebenzüchtung, Deutschland
  • Erika Maul Julius Kühn-Institut (JKI), Institut für Rebenzüchtung, Deutschland
  • Gregory Egger Institut für Geographie und Geoökologie – Abteilung Aueninstitut, Karlsruher Institut für Technologie,
Schlagworte: Vitis vinifera ssp. sylvestris, Wildrebe, Ketsch, Naturverjüngung, Sämlinge
Veröffentlicht
2020-12-09