Kann ein Mischfruchtanbau von Erbsen und Getreide bei flachwendender Bearbeitung das im Vergleich zur tiefwendenden Bearbeitung vorhandene höhere Unkrautaufkommen im Ökologischen Landbau kompensieren?

  • Annkathrin Gronle
  • Herwart Böhm

Abstract

Eine Reduzierung der Bodenbearbeitungstiefe ist im Ökologischen Landbau von besonderem Interesse. Eine flachwendende Bodenbearbeitung führt jedoch im Vergleich zur tiefwendenden Bearbeitung mit dem Pflug meistens zu einem höheren Unkrautaufkommen. Ziel dieser Untersuchung war es daher zu prüfen, ob unter den Anbaubedingungen des Ökologischen Landbaus die hohe Unkraut unterdrückende Wirkung beim Mischfruchtanbau von Sommer- bzw. Wintererbsen und Getreide das im Vergleich zur tiefwendenden Bearbeitung vorhandene höhere Unkrautaufkommen bei flachwendender Bodenbearbeitung kompensieren kann. Dazu wurden 2009, 2010 und 2011 in Feldversuchen auf sandigem Lehm in Norddeutschland Erbsen und Getreide in Reinsaat und Mischsaat bei tief- und flachwendender Bodenbearbeitung angebaut. Untersucht wurden Gemenge mit halbblattlosen Sommererbsen und Hafer sowie Mischsaaten mit halbblattlosen oder normalblättrigen Wintererbsen und Triticale. Die Unkrautbiomasse zum Erntezeitpunkt lag in den halbblattlosen Sommer- und Wintererbsen-Reinsaaten bei tiefwendender Bodenbearbeitung geringfügig über den Werten der entsprechenden Mischungen bei flachwendender Bodenbearbeitung. Während in der halbblattlosen Wintererbsen-Triticale-Mischsaat zwischen der tief- und der flachwendenden Bodenbearbeitung keine Unterschiede der Unkrautbiomasse festgestellt wurden, führte der Anbau des Sommererbsen-Hafer-Gemenges bei flachwendender Bodenbearbeitung zu einem signifikant höherem Unkrautwachstum im Vergleich zur tiefwendenden Bearbeitung. Die normalblättrige Wintererbse bewirkte sowohl in Reinsaat als auch in Mischsaat mit Triticale im Vergleich zu den halbblattlosen Erbsen eine gute Unkrautunterdrückung, wobei keine Unterschiede zwischen der tief- und flachwendenden Bodenbearbeitung vorhanden waren. Die halbblattlosen Sommererbsen-Hafer-Gemenge und Wintererbsen-Triticale-Mischsaaten konnten somit die Unterschiede im Unkrautaufkommen bei flachwendender Bodenbearbeitung im Vergleich zu den jeweiligen Reinsaaten der Erbsen bei tiefwendender Bodenbearbeitung kompensieren. Aufgrund des hohen Unkrautunterdrückungs-Potentials der normalblättrigen Wintererbse gab es weder zwischen der tief- und flachwendenden Bodenbearbeitung noch zwischen dem Anbau in Reinsaat oder Mischsaat Unterschiede hinsichtlich des Unkrautaufkommens.

Stichwörter: Bodenbearbeitung, Hafer, Sommererbse, Triticale, Unkrautbiomasse, Unkrautunterdrückung, Wintererbse

Does a pea-cereal intercropping under shallow ploughing compensate for the higher weed growth compared to deep ploughing in organic farming?

The reduction of soil tillage depth is of special interest in organic farming. However, shallow ploughing often results in higher weed abundances in comparison to deep ploughing. Thus, the objective of this study was to evaluate whether the high weed suppressive ability of spring and winter pea-cereal intercrops can compensate for the higher weed growth in shallow ploughing compared to deep ploughing in organic farming. Peas and cereals were grown as sole crops and intercrops under shallow and deep ploughing in experiments on a sandy loam soil in Northern Germany in 2009, 2010 and 2011. Semi-leafless spring peas-oats, semi-leafless winter peas-triticale and regular-leaf type winter peas-triticale intercrops were examined. At harvest, weed shoot biomass in semi-leafless spring and winter pea sole crops under deep ploughing were slightly higher than those of the corresponding intercrops under shallow ploughing. Whereas weed shoot biomass in semi-leafless winter peas-triticale intercrops under deep ploughing was comparable to shallow ploughing, the cultivation of spring peas-oats intercrops under shallow ploughing led to a significantly higher weed growth than did deep ploughing. The regular-leaf type winter pea grown as a sole crop, or an intercrop with triticale, showed a higher weed suppressive ability than the semi-leafless peas. The tillage system had no significant influence on the weed infestation of sole and intercropped regular-leaf type winter peas. Semi-leafless spring peas-oats and winter peas-triticale intercrops could compensate for weed infestation differences under shallow ploughing compared to the corresponding pea sole crops under deep ploughing. Due to the high weed suppressive ability of regular-leaf type winter peas, shallow ploughing and deep ploughing, as well as sole cropping and intercropping, led to comparable weed infestation.

Keywords: Oat, soil tillage, spring pea, triticale, weed biomass, weed suppression, winter peas

Veröffentlicht
2012-03-07
Rubrik
Alternative Managementverfahren / Alternative Management Strategies